Warum kosten aktiv gemanagte Fonds mehr als passive?

Warum kosten aktiv gemanagte Fonds mehr als passive?

Aktiv gemanagte Fonds und passive Fonds sind zwei Arten von Investmentfonds. Aktiv gemanagte Fonds werden von einem Fondsmanager betreut, der sich um die Auswahl und den Handel der Wertpapiere im Fonds kümmert. Passive Fonds hingegen bilden einen Index ab, wie z. B. den DAX oder den MSCI World.

Verwaltungsgebühren

Der Hauptgrund, warum aktiv gemanagte Fonds mehr kosten als passive, sind die Verwaltungsgebühren. Diese Gebühren werden von den Fondsgesellschaften erhoben, um die Kosten für die Verwaltung des Fonds zu decken. Dazu gehören die Kosten für den Fondsmanager, die Mitarbeiter, die IT-Infrastruktur und die Marketingaktivitäten.

Die Verwaltungsgebühren von aktiv gemanagten Fonds liegen in der Regel zwischen 0,5 % und 2,5 % des Fondsvermögens. Passive Fonds hingegen haben in der Regel deutlich niedrigere Verwaltungsgebühren, die zwischen 0,05 % und 0,5 % liegen.

Erfolgswahrscheinlichkeit

Ein weiterer Grund, warum aktiv gemanagte Fonds mehr kosten, ist die Erfolgswahrscheinlichkeit. Aktive Fondsmanager versuchen, die Marktrendite zu übertreffen. Dies ist jedoch nicht einfach und gelingt nur einem Bruchteil der Fondsmanager.

Passive Fonds hingegen sind darauf ausgelegt, die Marktrendite zu replizieren. Dies ist in der Regel einfacher und gelingt den meisten passiven Fonds.

Fazit

Aktiv gemanagte Fonds kosten mehr als passive Fonds, weil sie höhere Verwaltungsgebühren und eine geringere Erfolgswahrscheinlichkeit haben. Anleger sollten sich vor der Investition in einen aktiv gemanagten Fonds überlegen, ob die höheren Kosten durch eine höhere Rendite gerechtfertigt sind.

Alternativen zu aktiv gemanagten Fonds

Für Anleger, die eine kostengünstige und einfache Anlageform suchen, sind passive Fonds eine gute Alternative zu aktiv gemanagten Fonds. Passive Fonds sind in der Regel genauso gut wie aktiv gemanagte Fonds und kosten deutlich weniger.

Darüber hinaus gibt es noch andere Alternativen zu aktiv gemanagten Fonds, wie z. B. Indexfonds, Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Notes (ETNs). Diese Produkte sind ebenfalls kostengünstig und einfach zu handhaben.

Dieser Beitrag wurde abgelegt unter: ETF

Tags: FondsETFVerwaltungsgebührenAnlegerIndexfondsETNFondsgesellschaftenVerwaltungKostenFondsmanager

Zurück

Krypto New 01/2024 - Schlagzeilen
Krypto New 01/2024 - Schlagzeilen

Was hat sich bei Kryptoährungen im Januar getan? Krypto-News 01/2024

Wärmepumpen - Energie sparen - Immobilienwert steigern
Wärmepumpen - Energie sparen - Immobilienwert steigern

Steigern Wärmepumpen den Wert einer Immobilie?

Wiederverwendbare Papierhandtücher aus 100% Bio-Baumwolle
Wiederverwendbare Papierhandtücher aus 100% Bio-Baumwolle

Wiederverwendbare Papierhandtücher aus 100% Bio-Baumwolle - Reusable Paper Towels

Interaktive, immersive Restauranterlebnisse für Gäste
Interaktive, immersive Restauranterlebnisse für Gäste

Immersive Dinning 2024: Interaktive, immersive Restauranterlebnisse für Gäste schaffen

AOK PLUS Beitragserhöhung - Krankenkassen
AOK PLUS Beitragserhöhung - Krankenkassen

AOK PLUS erhöht Beiträge in 2024: Unternehmen aufgepasst

Bitcoin-Spot-ETFs von der SEC genehmigt
Bitcoin-Spot-ETFs von der SEC genehmigt

Bitcoin-Spot-ETFs von der SEC genehmigt

Meine Bucket-List für 2024
Meine Bucket-List für 2024

Meine Bucket-List für 2024

Was verdienen Systemadministrator:innen?
Was verdienen Systemadministrator:innen?

Was verdienen Systemadministrator:innen?

Wo kann ich Aktien guenstig kaufen?
Der beste Broker?

Wo kann ich Aktien günstig kaufen?

 

Kapitalanlagen bergen Risiken. Dieser Artikel stellt keine Anlageberatung dar.
Die Informationen sind allgemeiner Natur und ersetzen keine individuelle Beratung.